Bibelverse
Für den 21.09.2019
2.Mose 32,30-33
Am Morgen sprach Mose zum Volk: Ihr habt eine große Sünde getan! Und nun will ich zu dem HERRN hinaufsteigen, vielleicht kann ich Vergebung erlangen für eure Sünde. Als nun Mose wieder zum HERRN kam, sprach er: Ach, das Volk hat eine große Sünde getan, daß sie sich goldene Götter gemacht haben! Und nun vergib ihnen doch ihre Sünde; wo nicht, so tilge mich aus deinem Buch, das du geschrieben hast! Der HERR sprach zu Mose: Ich will den aus meinem Buche tilgen, der an mir sündigt!

Apostelgeschichte 19,23-28
Es entstand aber um jene Zeit ein nicht unbedeutender Aufruhr um des Weges willen. Denn ein gewisser Demetrius, ein Silberschmied, verfertigte silberne Tempel der Diana und verschaffte den Künstlern nicht unbedeutenden Gewinn. Diese versammelte er samt den Arbeitern desselben Faches und sprach: Ihr Männer, ihr wisset, daß von diesem Gewerbe unser Wohlstand kommt. Und ihr sehet und höret, daß dieser Paulus nicht allein in Ephesus, sondern fast in ganz Asien viel Volk überredet und abwendig gemacht hat, indem er sagt, das seien keine Götter, die mit Händen gemacht werden. Aber es besteht nicht nur die Gefahr, daß dieses unser Geschäft in Verfall komme, sondern auch, daß der Tempel der großen Göttin Diana für nichts geachtet und zuletzt auch ihre Majestät gestürzt werde, welche doch ganz Asien und der Erdkreis verehrt! Als sie das hörten, wurden sie voll Zorn und schrieen: Groß ist die Diana der Epheser!
Sonntag morgens zu Beginn der Predigt treffen sich etwa 10 Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren, um miteinander Geschichten aus der Bibel zu hören, zu lachen, singen, basteln, backen und zu spielen. Wir freuen uns, dass wir seit Sommer 2010 zwei altersgerechte Kindergruppen anbieten können. 













 

Die Inspiration für unsere Arbeit nehmen wir aus dem "Jahrbuch für Sonntagsschule" sowie aus "Miteinander Gott entdecken" vom Gemeindejugendwerk des Bundes. Für jeden Sonntag werden dort Themenvorschläge für verschiedene Altersstufen gemacht und passendes Bildmaterial oder Bastelvorschäge angeboten.

 


In unregelmäßigen Abständen bereichern wir die Gottesdienste auch mit Beiträgen, mit gebastelten Geschenken, Gebäck oder auch mit Liedern.












Wir als Mitarbeiter freuen uns, den Kindern von Gott erzählen zu dürfen und wünschen uns, dass die Kinder eine feste Beziehung zu Jesus finden, dass sie spüren, dass Er auch im Alltag als ihr Freund bei ihnen ist.


 



Was uns momentan aber noch fehlt:

Das bist du, schau doch einfach mal vorbei,  wir freuen uns auf dich