Jahreslosung 2017:
Ein neues Herz und
ein neuer Geist

aus Hesekiel 36,26
Bibelverse
Für den 25.09.2018
1.Samuel 12,19-23
Und das ganze Volk sprach zu Samuel: Bitte den HERRN, deinen Gott, für deine Knechte, daß wir nicht sterben; denn zu allen unsern Sünden haben wir noch das Übel hinzugefügt, daß wir für uns einen König begehrten! Samuel aber sprach zum Volk: Fürchtet euch nicht! Ihr habt zwar all dies Übel getan; doch weichet nicht von dem HERRN ab, sondern dienet dem HERRN von ganzem Herzen! Und weichet nicht ab zu den Nichtigen; sie nützen euch nichts und können euch nicht erretten; denn sie sind nichtig. Der HERR aber wird sein Volk nicht verstoßen um seines großen Namens willen, weil es dem HERRN gefallen hat, euch zu seinem Volk zu machen. Es sei aber auch ferne von mir, mich also an dem HERRN zu versündigen, daß ich ablassen sollte, für euch zu beten und euch zu lehren den guten und richtigen Weg!

1.Korinther 16,15-18
Ich ermahne euch aber, ihr Brüder: Ihr kennet das Haus des Stephanas, daß es die Erstlingsfrucht von Achaja ist, und daß sie sich dem Dienste der Heiligen gewidmet haben; seid auch ihr solchen untertan und einem jeden, der mitwirkt und arbeitet. Ich freue mich aber über die Ankunft des Stephanas und Fortunatus und Achaikus; denn diese haben mir ersetzt, daß ich euer ermangeln muß; denn sie haben meinen Geist und den eurigen erquickt. Darum erkennet solche Männer an!
Sonntag morgens zu Beginn der Predigt treffen sich etwa 10 Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren, um miteinander Geschichten aus der Bibel zu hören, zu lachen, singen, basteln, backen und zu spielen. Wir freuen uns, dass wir seit Sommer 2010 zwei altersgerechte Kindergruppen anbieten können. 













 

Die Inspiration für unsere Arbeit nehmen wir aus dem "Jahrbuch für Sonntagsschule" sowie aus "Miteinander Gott entdecken" vom Gemeindejugendwerk des Bundes. Für jeden Sonntag werden dort Themenvorschläge für verschiedene Altersstufen gemacht und passendes Bildmaterial oder Bastelvorschäge angeboten.

 


In unregelmäßigen Abständen bereichern wir die Gottesdienste auch mit Beiträgen, mit gebastelten Geschenken, Gebäck oder auch mit Liedern.












Wir als Mitarbeiter freuen uns, den Kindern von Gott erzählen zu dürfen und wünschen uns, dass die Kinder eine feste Beziehung zu Jesus finden, dass sie spüren, dass Er auch im Alltag als ihr Freund bei ihnen ist.


 



Was uns momentan aber noch fehlt:

Das bist du, schau doch einfach mal vorbei,  wir freuen uns auf dich